Nürnberger Qualitätsberichterstattung geht in die 4te Runde

Mit einer Qualitätsberichterstattung über die Kliniken im Raum Nürnberg und Umgebung soll ein Beitrag dazu geleistet werden, die Versorgungsqualität in der Region zu erhöhen. Dies soll einerseits dadurch erreicht werden, dass sich Leistungserbringer mit den Ergebnissen auseinandersetzen und mögliche Qualitätsverbesserungsprogramme umsetzen. Andererseits richtet sich die Berichterstattung an Patienten. Betrachtet man Kriterien für die Krankenhauswahl, so spielen medizinische Behandlungsergebnisse eine zentrale Rolle und Qualitätsvergleiche von Kliniken werden für sinnvoll erachtet. Allerdings trauen es sich die wenigsten Patienten zu, die medizinische Qualität einer Krankenhausbehandlung selbst beurteilen zu können. Schließlich kommt der dritten Adressatengruppe der Berichterstattung, den niedergelassenen Ärzten, eine zentrale Rolle zu; Patienten messen der Meinung des Haus- oder Facharztes für die Wahl einer Klinik eine herausragende Rolle bei und wünschen sich hier ausführliche Erläuterungen zu den Qualitätsmerkmalen einer Klinik. Die Berichterstattung soll zur Unterstützung dieses Dialoges einen sinnvollen Beitrag leisten.

Ende Mai geht die Berichterstattung in der Nürnberger Zeitung in die vierte Runde. Zu vierzehn unterschiedlichen Leistungsbereichen werden die Qualitätsergebnisse im wöchentlichen Turnus veröffentlicht. Ein aktueller Bericht zu einer derzeitigen Forschungsstudie ist hier abrufbar.

Beitrag im Deutschen Ärzteblatt

Unter dem Titel “Die Kritik der Ärzte” erschienen im Dt. Ärzteblatt in der Ausgabe vom 14. April 2017 Ergebnisse der qualitativen Auswertung einer im September 2015 durchgeführten Umfrage. Benannt wird darin die Kritik von Ärzten an Arztbewertungsportalen. Befragt wurden 25 000 Ärzte per E-Mail im Bundesgebiet. 2 360 Ärzte haben die Umfrage komplett beantwortet. Die quantitativen Ergebnisse wurden im Journal of Medical Internet Research zur Veröffentlichung angenommen, sind dort jedoch noch nicht abrufbar.

Den Artikel im Dt. Ärzteblatt finden Sie hier.

SPOTLIGHT Gesundheit – Arztbewertungen

Im Zusammenarbeit mit der Berstelsmann Stiftung hat die AG Public Reporting den SPOTLIGHT Gesundheit – Arztbewertungen: Patientenerfahrungen sind für Public Reporting im ambulanten Sektor zentral erstellt. Dieser befasst sich mit der Rolle von Arztbewertungen im ambulanten Sektor und zeigt den Bedarf für weitere Qualitätsinformationen auf.

Der SPOTLIGHT Gesundheit kann hier heruntergeladen werden.

8. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft

Welchen Einfluss haben online Bewertungsportale auf die Gesundheitsversorgung? Können diese einen Beitrag dazu leisten, die Gesundheitsversorgung effektiver und effizienter zu machen?

Diesen Fragen ging Martin Emmert auf dem 8. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft nach, welches am Freitag, den 25.11.2016 im Bremer Swissôtel stattfand. Das Programm der Veranstaltung kann hier eingesehen werden.

Annahme eines Aufsatzes zur Publikation

Der von der AG Public Reporting erstellte Aufsatz “Public reporting of hospital quality shows inconsistent ranking results” wurde zur Publikation in der Zeitschrift Health Policy angenommen. Der Abstract kann hier eingesehen werden. Die Hauptergebnisse wurden auch auf dem 15. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung präsentiert (siehe Kommentar von Uwe Sander vom 4. November 2016).

Können Arztbewertungsportale einen Beitrag zu einer verbessern Gesundheitsversorgung leisten?

Im Journal of Medical Internet Research wurden die Ergebnisse einer Befragung mit 2360 niedergelassenen Ärzten und sonstigen Leistungserbringern im ambulanten Versorgungssektor veröffentlicht. In der Studie wurde der Umgang von Ärzten mit auf Arztbewertungsportalen abgegebenen online Bewertungen untersucht; d.h. lesen Ärzte diese, nutzen Ärzte diese um ihre eigene Qualität zu verbessern? Die Studie kann hier eingesehen werden.