Projektförderung durch den Innovationsfonds

Das Projekt „Qualitätstransparenz in der Hüftendoprothetik durch Patient Reported Outcomes (QualiPRO)“ wurde vom Innovationsfonds im Themenfeld „Nachhaltige Qualitätsförderung“ zur Förderung angenommen. Projektleiter ist PD Dr. Martin Emmert (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg). Partner sind die AOK Niedersachsen, das Herzogin Elisabeth Hospital Braunschweig, die Hochschule Hannover und die Medizinische Hochschule Hannover (Annastift).

Ziel des Projektes ist es die bisher in der Qualitätssicherung zur Hüftendoprothetik fehlende Ergebnisqualität aus Patientenperspektive (Patient Reported Outcomes; PROs) zu erfassen und die Qualitätsbeurteilung von Kliniken dadurch besser nutzbar zu machen. QualiPRO untersucht deshalb (a) die Machbarkeit der sektorenübergreifenden Erhebung von PROs zur Qualitätsmessung von Kliniken sowie (b) die Akzeptanz eines um PROs erweiterten Qualitätsmodells für die Qualitätstransparenz und -sicherung.

Mit den Ergebnissen können verschiedene Verfahren der Qualitätssicherung um PROs ergänzt werden. Dies soll die Fokussierung der Leistungserbringer auf die für Patienten relevanten Versorgungsaspekte fördern. Patienten und Einweiser sollen dadurch zusätzliche geeignete Informationen für die Klinikwahl erhalten.

Die Informationen finden Sie ebenfalls hier.